Das darf doch alles nicht wahr sein!

Achtung: Heute wird gefloskelt…

Nach der „Haue in Aue“ („da stimmten einfach die Laufwege nicht“), gewinnen die Erzgebirgler auch noch „absolut unverdient“ bei Union. Die aus der Stadt, die es nicht gibt, bezwingen Düsseldorf, Kaiserslautern holt einen Punkt „tief im Westen“ in Bochum – und wir bekommen es in 80 Minuten in Überzahl nicht gebacken, den SV Sandhausen zu besiegen, sondern kommen nur zu einem „torlosen Remis“, weil … tja, warum eigentlich? „Da fehlen einem schlicht die Worte“.

Ich kann nicht mehr! Platz 17 „ist der Lohn“. Dabei hatte 2017 doch so gut begonnen: Okay, „Startschwierigkeiten“ gegen Stuttgart zuhause (0:1), aber dann die „durch mannschaftlich geschlossenen guten Leistungen“ verdienten Siege in Braunschweig (2:1) und am Millerntor über Dresden (2:0). Das „etwas unglückliche Remis“ (1:1) in Bielefeld (was es ja nicht gibt – also eigentlich drei Punkte für uns…) tat der „von der Euphorie getragen Mannschaft keinen Abbruch“), denn es folgte das bisherige „absolute Highlight“ der Saison gegen den KSC (fünfzunull – das muss man einfach ausschreiben !!!). Im Anschluss daran der 2:1-Auswärtssieg beim „Klassenfeind“ aus München (1860). Herrlich! So hätte es doch weiter gehen können.

Aber dann „die durchaus vermeidbare Heimpleite“ gegen Union (1:2) und auch das zweite Heimspiel in Folge gegen Hannover wurde nicht gewonnen (immerhin „ein 0:0 der besseren Sorte“). Dann kamen die Partien in Aue und gegen den SVS (siehe oben).

Was ist bloß los mit unseren Jungs? Ex-Bundespräsi Herzog würde sagen „es muss ein Ruck durch die Mannschaft gehen“. Und ein ehemaliger Nationalspieler würde zu Protokoll geben, dass „wir jetzt nicht den Sand in den Kopf stecken dürfen“. Allerdings wird das Ganze ja auch „von den Medien hoch sterilisiert“. Ich sag’s ja: „Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien!“. Oder aber auch: „Mozzarella oder Mortadella – Hauptsache Wurst!“ (Danke @ Tim & NoLifeLost).

Nun gut, es sind noch sieben Spiele zu absolvieren, und im „besten Fall“ holen „CHEwalds Jungs“ noch 21 Punkte. Das wären dann 47 Zähler – und „damit ist noch keine Mannschaft abgestiegen“! Auch wenn das „Damokles Schwert der 3. Liga über uns schwebt“ und wir nun „zum Siegen verdammt sind“, können wir es immer noch „aus eigener Kraft schaffen“!

Und da die „Hoffnung zuletzt stirbt“ nun der Schlusssatz:

Ohne uns – FUCK YOU DRITTE LIGA !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s