13.08.16: Voll Moppelkotze! … – oder: Was war denn das?

Dies ist kein Spielbericht!

Als Lasse nach elf Minuten vom Platz ging, überfielen mich schon die bösesten Vorahnungen… und leider sollte ich Recht behalten.
Denn ohne den Langen funzte die Abwehr irgendwie nicht wirklich. Das beste Beispiel: Der Pass über die halbe Spielfläche auf Kumbela, und der lässt sich bekanntlich nicht lumpen – 0:1 (40. Min.). Verdammt Axt!

„Come on you Bhoys in brown“, „Kämpfen (St.) Pauli, kämpfen!“, „Auf geht’s Zecken schnorrt ein Tor“, – es half alles nichts. Kaum kam ein Pass über fünf, sechs Meter dann doch einmal an, standen unseren Jungs sofort drei, vier Braunschweiger auf dem Fuß.

Ewald tobte die ganze Zeit an der Linie und war wohl kurz vorm Herzinfarkt oder kurz davor, sich selbst einzuwechseln… In der Kabine war es wohl nicht gerade leise in der Pause…

Gonthers Aussetzer im Mittelkreis folgte dann der endgültige Knock-Out!
Von Wut und geballter Gegenwehr war eigentlich schon nach dem Rückstand in Hälfte eins nichts zu spüren. Geschweige denn, dass man vielleicht auch mal das Auge für den besser postierten Mitspieler haben könnte… Ach, was soll’s – Fehlstart nennt man das wohl.

Braunschweig gewinnt das erstemal seit 25 Jahren wieder am Millerntor und ist zunächst mal Tabellenführer. Unsere Jungs belegen Rang 17… (UPDATE am Sonntagabend: Wir haben die Rote Laterne;-((
Nagut – räumen wir die Liga von hinten auf…

Hingefallen… Aufstehen, Krone richten, weiter gehen!

Vielleicht kommt das Pokalspiel gegen den VfB ja gerade recht… 😘

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s